Workshops

Regelmäßig finden im Big Easy Studio Workshops rund um Sound und Setup statt. In gemütlichem Rahmen erfährst Du Basics und Feinheiten zu Themen wie Aufbau eigener Aufnahmemöglichkeiten, Optimieren der Raumakustik, Mikrofonierung, Studiogeräte, Software, Plugins und vieles mehr.

Workshop

Warum sollte man einen Workshop im Big Easy Studio machen?

Das Big Easy Studio ist ein professionelles Tonstudio mit erfahrenen Toningenieuren. Durch die Workshopstruktur mit max. 4 Teilnehmern pro Block und unter Leitung von zwei Dozenten erhalten die Teilnehmer einen intensiven und facettenreichen Einblick in die Thematik. Und da alle Theorie grau ist, könnt Ihr bei uns die Technik praktisch und hautnah erleben und ausprobieren.

Workshopteilnehmer, die den “Studiogrundkurs” belegt haben, sind berechtigt danach das Studio zu mieten. Gerne bieten wir auf Anfrage individuelle Workshops an.

Außerdem erhält jeder Teilnehmer einen Flyer inkl. Rabatt über 30,- EUR. Ach ja, wir sind übrigens auch verdammt nett und hilfsbereit. :-)

Studiogrundkurs: Bandaufnahme

Endlich ist es soweit: Demnächst starten wir unser lange und oft gewünschtes Workshop-Programm. Den Anfang macht dabei ein Rundumschlag in Sachen Bandaufnahme. Grundsätzlich liegt die Teilnehmerzahl bei 3 bis 6 Leute (gerne auch komplette Bands etc.).

Teilnehmer: 4-8 Teilnehmern
Teilnahmebedingungen: Mindestalter 16 Jahre
Teilnahmegebühr: 60,- EUR (Paypal, Überweisung und Barzahlung sind möglich)
Extras: Getränkeflatrate und sehr liebevoll belegte Brötchen

Der Ablauf

Grundsätzlich sind für den gesamten Workshop 6 Stunden inkl. Verschnaufpausen angesetzt (Nachspielzeit bei groben Fouls oder anderen Spielunterbrechungen nicht ausgeschlossen). Der Theorieteil umfasst dabei 4 Stunden und der Praxisteil schließlich 2 Stunden.

Während wir für die abschließende Praxis alle zusammenkommen, setzt sich die Theorie aus zwei aufeinander aufbauenden Blöcken zusammen (siehe unten). Ab 6 Teilnehmer teilen wir die Gruppe auf unsere beiden Workshopleiter Freio und Thomas auf, um einen möglichst direkten, intensiven Zugang zum Thema zu ermöglichen.

Block I: Grundlagen der Audiotechnik

  • Workflow einer Tonaufnahme
  • Live oder Overdub? (Vor- und Nachteile)
  • DAW-Vorstellung (Samplitude Pro X)
  • Signalkette, Verkabelung, Geräte etc.
  • Organisation der Tracks und Takes
  • Vorstellung unseres Leihequipments
  • Schnitt in Samplitude Pro X (Takemanager etc.)

Block II: Mikrofonie

  • Mikrofontypen und Auswahlkriterien
  • Aufbau von Mikrofonen und Positionierungsvor- und -nachteile
  • Phasenproblematik bei mehreren Mikrofonen
  • Richtcharakeristika
  • Nahbesprechungseffekt
  • Akustikgrundlagen, 1-zu-3-Formel, Optimierungen für den Heimbedarf, den Proberaum etc.

Praxisblock: Durchführung einer Akustik-Gitarrenaufnahme

  • Aufbau Talk- und Listenback-Mikrofone
  • Erstellen einer Kopfhörermischung
  • Vergleich verschiedener Mikrofontypen
  • Pegeln der Mikrofone
  • Aufnahme verschiedener Takes
  • Schnitt und Erstellen einer Hörprobe

Weitere Themen

Und so sieht’s aus

Kommentare sind geschlossen